Zum Inhalt

Fertigung#

Berichte und Belege#

Über optimierte Belege wie z.B. Laufkarten und Barcodes kann in der Fertigung komfortabel gearbeitet werden. Die Laufkarte wurde in KUMAVISION medtec365 daher für das komfortable Arbeiten angepasst. Um diese verwenden zu können, muss der Report in der Berichtsauswahl hinterlegt werden. Hierzu rufen Sie sich über die Anwendersuche die „Berichtsauswahl – Fertigungsauftrag“ auf. Wählen Sie anschließend über das Feld „Verwendung“ die Auswahl „Projektkarte“. Über die Zeilen können Sie nun den angepassten Bericht „5007239“ (Laufkarte) hinterlegen.

Anschließend können Sie die Laufkarte innerhalb der Fertigung verwenden. Beim Aufruf des Reports erscheint die Auswahlmaske bei der Sie weitere Informationen optional andrucken können:

Option Beschreibung
Mit Barcode Druckt auf den Laufschein einen Barcode für eventuelles Scanvorgänge an.
Mit Material Druckt das benötigte Material entsprechend an.
Anzahl Kopien Gibt die benötigte Anzahl der Kopien an.

Außerdem werden Bemerkungstexte des jeweiligen Arbeitsgangs mit angedruckt, so können diese als eine Art Arbeitsanweisung genutzt werden.

Komfort Funktionen#

Über die zentrale Einstellung "FA-Nr. wird Chargennummer" in der KUMAVISION med Einrichtung, kann festgelegt werden, ob bei der Statusänderung eines Fertigungsauftrages die Fertigungsauftragsnummer automatisch in die Artikelverfolgung Chargennummer eingetragen wird. Hierdurch kann u.a.die Rückverfolgung und Transparenz verstärkt werden.

Zusätzlich kann in der KUMAVISION med Einrichtung über den Schalter "Vordef. Bearbeitungszeit" festgelegt werden, ob die Soll Bearbeitungszeiten vorbelegt oder durch die MitarbeiterInnen manuell erfasst werden sollen.